Startseite | Sitemap | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

 

 

 

Kalender - Uhrzeit

 

 

Museum für bergmännische Volkskunst

 

Das Bortenreuter Haus

 

Geschichte des Museums

 

Sammlung und Ausstellung

 

Museum Aktuell

 

Sonderausstellungen

 

Archiv

 

Jahre 2013-2017

 

Jahre 2007-2012

 

Museumspädagogische Angebote

 

Publikationen

 

Museumsnacht

 

 

 

 

 

Siebenschlehener Pochwerk

 

Nicht städtische Museen und Einrichtungen

 

Lageplan der Einrichtungen

 

 

 

Eintrittspreise

 

Öffnungszeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonderausstellungen

 

 

 

 

 

Sonderausstellung im Museum für bergmännische Volkskunst

100 Jahre Schnitzschule Neustädtel und das 50-jährige Wirken Walter Pflugbeils

18.07.2020 - 20.09.2020

 

 

 

In diesem Jahr begeht die „Städtische Schnitzschule zu Neustädtel“ ein besonderes Jubiläum. 100 Jahre besteht sie und kann seit ihrer offiziellen Gründung am 26. Juli 1920 auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Bis heute ist der Zuspruch, Schnitzen zu erlernen, ungebrochen. Die Anleitung der Schnitzschüler erfolgte von Anfang an durch Schnitzmeister des Neustädtler Schnitzvereins.

 

 

Walter Pflugbeil (*1932) übernahm am 15. September 1970 die ersten Schnitzschüler. Unterstützt wird inzwischen von seinem Sohn Friedhelm, der seit 1998 als zweiter Schnitzlehrer tätig ist. Durchschnittlich beginnen 8 bis 10 Kinder im Jahr den Schnitzunterricht. Mit ca. 450 Schnitzschülern in 50 Jahren kann Walter Pflugbeil auf eine beachtliche Anzahl Schnitzschüler zurückblicken.

 

 

Was bleibt sind die persönlichen Erinnerungen der Schüler und der Lehrer, vor allem aber die geschnitzten Kinderarbeiten, die in einer Auswahl von mehr als 100 Objekten in der Sonderausstellung „100 Jahre Schnitzschule Neustädtel“ besichtigt werden können.

 

 

 

 

 

Blick ins Foyer (1)

 

N. Jendrusch, Der Gleiter

 

W. Pflugbeil, Sohn Friedhelm (2)

 

 

 

 

 

Der Schnitzunterricht bei Walter Pflugbeil schuf die Grundlagen, in deren Ergebnis aus der Schnitzschule Holzbildhauermeister und Bildhauer hervorgegangen sind. Im zweiten Teil der Sonderausstellung „Unterwegs auf traditionellen und neuen Wegen“ stellen wir daher neun ehemalige Schnitzschüler vor, deren Objekte von einer inhaltlichen und formalen Vielfalt geprägt sind. 

 

 

Der Schnitzunterricht findet seit über sechs Jahrzehnten im Schnitzerheim „Gustav Rössel“ statt. Von den Schnitzern wurde es in vielen freiwilligen Arbeitsstunden umgebaut und mit Inventar ausgestattet. Mit den guten Arbeitsbedingungen im Schnitzerheim unterstützt der Schnitzverein „Glück Auf“ Neustädtel-Bergstadt Schneeberg e.V. weiterhin nachhaltig die Schnitzschule. Die Einbeziehung der Schüler in verschiedene Vereinsaktivitäten unterstreicht die bestehende enge Verbundenheit des Vereins zur Schnitzschule.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonderausstellungen - Vorschau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonderausstellung im Siebenschlehener Pochwerk

 

 

 

 

Weitere Infos und Bilder unter [Sonderausstellung Pochwerk]

 

 

 

 

 

 

 

 

Einen Überblick zu den bereits durchgeführten Ausstellungen und weitere Informationen erhalten Sie unter der Rubrik [Archiv].

 

 

 

 

 

 

E-Mail

 

Kontakt

 

 

zurück

zurück

nach oben

nach oben

 

Zur Website der Bergstadt Schneeberg

 

http://gratis-besucherzaehler.de

 

Startseite | Sitemap | Impressum | Haftungsausschluss

 

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, wenden Sie sich bitte an den Webmaster.

 

Copyright 2011 - 2020 * Alle Rechte vorbehalten.